06.01.2014 | Eine tolle Erfahrung - Anna Lappenküper reist mit der U18 Nationalmannschaft nach Spanien
Während die meisten ihrer Altersgenossen die Ferien in Ruhe im Kreis der Familie verbrachten, machte HTC-Talent Anna Lappenküper zwischen den Jahren mit der U18 Nationalmannschaft einen Kurztrip nach Spanien. Am Freitag, den 27.12.2013 traf sich die Auswahlmannschaft von Coach Stefan Mienack in Heidelberg und absolvierte zunächst zwei Trainingseinheiten, ehe es am Samstag dann mit dem Flieger nach Avila in Spanien ging. Im ersten Spiel gegen Spaniens U17w kam das junge deutsche Team mächtig unter die Räder und musste eine 28:80 Schlappe hinnehmen. Die amtierenden Europameister ihrer Altersklasse dominierten das Spiel nach dem ersten Viertel und waren physisch klar überlegen. Anna konnte immerhin einen Punkt bei steuern, überzeugte jedoch so sehr, dass sie auch im zweiten Spiel am Montag zum Einsatz kam. Gegen Spaniens U18w erzielte Anna 2 Punkte, auch diese Partie ging jedoch deutlich verloren (20:68). Egal, was die deutsche Mannschaft auch versuchte, die körperlichen und athletischen Defizite waren einfach zu groß, um den hohen Favoriten offensiv zu beeindrucken. „Spanien gehört zu den Top-Nationen, was uns auch bewusst war, weshalb es eine Ehre ist, gegen sie antreten zu dürfen. Wir haben auf jeden Fall unser Bestes gegeben und versucht alles umzusetzen, was uns die Coaches vorgaben. Ich bin sehr froh, dass ich an dieser Maßnahme teilnehmen durfte und werde weiterhin mein Bestes geben, um für den nächsten Lehrgang wieder nominiert zu werden“, so Anna Lappenküper nach ihrer Ankunft in Herne.
<< zur Übersicht...