14.01.2014 | BG Dorsten I – Herner TC III 83:34
Oberliga Damen

BG Dorsten I – Herner TC III 83:34 (24:1; 12:11; 24:11; 27:11)

Schröder (6), Schönberg (3), Proske (6), Hauke, Schulte-Göcking (6), Dams (5), Hahn (8)
Im Rahmen der Jugendförderung starten einige U17-HTC-Basketballerinen in der Oberliga (4. höchste Liga), um sich für die Jugendbundesliga einzuspielen. Diesmal standen sie dem ehemaligen Erstligaclub BG Dorsten mit vielen erfahrenen Spielerinnen gegenüber - und auf verlorenem Posten. Gleich im ersten Viertel trafen die jungen HTC-Wilden nur Eisen aber nichts Zählbares, während die Gegnerinnen zum Schützenfest bliesen – jeder Wurf ein Treffer! Von hängenden Köpfen aber keine Spur beim ersatzgeschwächten HTC-Team. Das 2. Viertel konnte fast ausgeglichen gestaltet werden und die Ersatzcoaches Felicia und Wolfgang Siebert (alle anderen HTC-Coaches waren im Einsatz oder auf dem Weg nach Nördlingen) waren mit dem Verlauf nun zufrieden. In der 2. Spielhälfte zogen die körperlich überlegenen Dorstenerinnen auf und davon. Gegen die Betonzonenverteidigung gab es nur selten ein Durchkommen. Rebounds landeten immer bei den Gegnerinnen. Immerhin konnten die jungen HTC-Mädchen immer wieder durch gelungene Spielzüge wenigstens einige Akzente setzen. Durch leicht vergebene Korbchancen fiel die Niederlage dann doch zu hoch aus. Die Dorstener „100“ konnten deutlich verhindert werden. Alle Spielerinnen bekamen viel Einsatzzeit und konnten sich im Spielverlauf steigern und haben sich für das kommende Jugendbundesligaspiel heißgespielt. Der nun 9. Platz könnte Abstiegssorgen bereiten. Das junge noch steigerungsfähige Team mit großer mentaler Stärke wird für den Klassenerhalt aber noch die notwendigen Punkte holen, so das Fazit der Ersatzcoaches.
<< zur Übersicht...