03.10.2014 | Basketball: Doppelheimspiel in der MCG-Arena
Das Team von Vladimir Ivankovic hat sich mit der Spanierin Clara Solé, Yasmeen Thompson (USA) sowie Marina Dzinic aus Bosnien-Herzegowina verstärkt. Darüber hinaus kam nach einem Jahr in England Eigengewächs Mary Ann Mihalyi zurück nach Chemnitz. Topscorerin bei den ChemCats war gegen Wasserburg jedoch einmal mehr Nationalspielerin Tina Menz, die 16 Punkte für ihr Team sammelte.

HTC-Headcoach Marek Piotrowski war in Chemnitz beim Spiel gegen Freiburg nur mit den ersten acht Minuten so richtig zufrieden, danach schlichen sich immer wieder Fehler in das Herner Spiel, die es unter der Woche im Training auszumerzen galt. Da sich ja alle Teams am letzten Wochenende gegenseitig beäugen konnten bleibt abzuwarten, wer die besten Schlüsse für sein jeweiliges Set-Play gezogen hat.

Oberhausen musste in Chemnitz gegen die TH Wohnbau Angels die erste Niederlage (76:57) einstecken, Trainerin des Jahres Katja Zberch rückte in der Off-Season ins zweite Glied hinter Stefan Mienack zurück, der auch die U18 Nationalmannschaft coacht. Die Baskets haben fast den kompletten Kader umgekrempelt, dadurch ist der Derbygegner noch schwieriger auszurechnen als in den Vorjahren. Geführt wird das Team weiter von Nationalspielerin Lea Mersch, unter den Körben agieren die Neuzugänge Iva Grbas und Cortisha Hill.

Die Herner Fans dürfen sich also auf zwei ganz spannende Partien freuen, nach dem Wochenende lässt sich eine erste Standortbestimmung ausmachen. Am Freitag besteht noch einmal die Möglichkeit, Dauerkarten für die Bundesligasaison zu erwerben. Die Karten kosten 79 ¤ und gelten für alle Spiele der Bundesligahauptrunde.

Bereits um 14 Uhr startet am Freitag die U17 in die neue Saison der Nachwuchs-bundesliga. Mit ihrem neuem Head-Coach Mario Zurkowski und Lisa Bramkamp als Verstärkung unter den Brettern will die Mannschaft, die schon 2013 deutscher Meister der Altersklasse U15 geworden ist, die Spitze in der WNBL angreifen. Am Freitag müssen sich die U17 Mädchen aber zunächst mit ihren Konkurrentinnen von den Rhein Girls Basket Neuss messen. Über zahlreiche Unterstützung in der MCG Arena würde sich die Mannschaft sehr freuen!

<< zur Übersicht...