05.08.2015 | Fechten: Doppelerfolg für Herner Säbelfechter
Für die Herner Fechter ging es am vergangenen Wochenende zum Auftakt der neuen Saison 2015/2016 zum internationalen Junioren-Turnier nach Arnsberg. Mit diesem Turnier werden bereits die ersten Weichen für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gestellt.
Im Damendegen vertrat Lotte Kettling die Farben des Herner TC. Obwohl sie noch der A-Jugend angehört, machte sie eine gute Figur. Nach überstandener Vorrunde musste sie sich jedoch in der Direktausscheidung in ihrem dritten Gefecht denkbar knapp mit 13:14 geschlagen geben und belegte Platz 17.
Im Herrensäbel waren die Herner gleich mit drei Fechtern vertreten. Die für den HTC startenden Leonard Budde und Can Cenan sowie Jan Patrick Camus der für den Olympiastützpunkt Dormagen auf die Planche geht. Camus und Budde überstanden souverän die Vorrunde, Cenan verpasste um einen Platz den Einzug in die Direktausscheidung und belegte den 13. Rang. Nach je zwei gewonnenen Gefechten standen Budde und Camus im Viertelfinale. Auch dort konnten beide ihre Gefechte gewinnen, Camus siegte deutlich mit 15:5, Budde hingegen hatte es mit seinem Dauerrivalen Martin Hamelmann vom Landesleistungszentrum Dortmund zu tun. Nach einem knappen 15:13 stand aber auch Budde im Halbfinale. Erneut trafen sie auf Fechter der TSC Eintracht Dortmund. Auch diesmal zeigten beide keine Schwächen und standen sich somit im Herner Finale gegenüber. Letztlich siegte Camus mit 15:7 gegen den jüngeren Budde. Am Ende bedeutete dies einen Doppelerfolg für die Herner Säbelfechter. Durch die Silbermedaille eroberte Budde zudem den ersten Platz der westfälischen Juniorenrangliste.
<< zur Übersicht...