18.06.2017 | Fechten: Gold für Camus
Zum internationalen westfälischen Ranglistenturnier der Aktiven in Bielefeld begaben sich auch in diesem Jahr zahlreiche Teilnehmer aus Westfalen, den umliegenden Landesverbänden sowie den Niederlanden, Österreich oder sogar der Türkei.
Die noch A-Jugendliche Degenfechterin Lotte Kettling überzeugte mit einem guten 12. Rang. Sie scheiterte erst im Gefecht um den Einzug ins Viertelfinale und konnte somit wichtige Punkte auf der Rangliste sammeln. Auch für die männlichen Degenspezialisten reichte es nicht zum Finale der besten acht Fechter. Alexander Marchet und Kai Konschewitz belegten die Plätze 10 bzw. 11.
Im Anschluss betraten die Säbelfechter die Planche. Für den HTC war einzig der Landesranglistenführende Jan Patrick Camus am Start, der aber mit der Goldmedaille eine perfekte Ausbeute schaffte. Bereits in der Vorrunde mit sieben Siegen aus sieben Gefechten gestartet, zeigte er sich auch in den darauffolgenden K.o.-Gefechten in Bestform. Unter anderem hatte im Halbfinale der Oelder André Fabian mit einem deutlichen 15:5 das Nachsehen. Beim 15:7 Finalsieg blieb auch der erfahrene Siegener Juri Rosen nahezu chancenlos.
<< zur Übersicht...