10.06.2018 | Fechten: Silber und Bronze bei Deutscher Hochschulmeisterschaft
Bei den Deutschen Hochschulmannschaftsmeisterschaft in Tübingen bildeten die HTC-Fechter und Studenten der Ruhr-Universität Bochum Carl David Camus, Jan Patrick Camus und Lukas Rüller gemeinsam mit Niklas Osterloh vom USC Bochum eine Mannschaft im Herrensäbel. Auch Michael Berger vertrat mit der Uni Göttingen die Farben des Herner TC.
Bereits in der Vorrunde kam es zum vereinsinternen Duell, welches die RUB-Studenten für sich entschieden und sich nach zwei weiteren Siegen in der Vorrunde an Platz eins der Setzliste für die Direktausscheidung schoben. Nach weiteren deutlichen Siegen, unter anderem im Viertel-(Bayreuth) und Halbfinale (Gießen), trafen sie im Finale auf die Mannschaft aus Köln. Erst hier mussten sie ihre erste Niederlage hinnehmen, sodass sie mit der Silbermedaille knapp die Titelverteidigung verpassten.
Auch für die Göttinger Mannschaft um Michael Berger waren die Kölner, bestehend aus drei Fechtern des Olympiastützpunkts Dormagen, im Halbfinale nicht zu schlagen. Mit der Bronzemedaille verbuchte aber auch Berger ein tolles Ergebnis.
<< zur Übersicht...