09.09.2018 | Fechten: Camus siegt in Münster
Die Fechter des Herner TC gingen am vergangenen Wochenende beim Internationalen Westfälischen Ranglistenturnier der Aktiven in Münster auf die Planche.
Im Degen reichte es jeweils nicht für die erhoffte Medaille. Degenfechterin Lotte Kettling scheiterte in der K.o.-Runde der besten 32 unglücklich mit 14:15 und belegte den 26. Rang. Alexander Marchet, Matthias Becker und Kai Konschewitz mussten sich im Herrendegen mit den Plätzen 12, 17 und 23 begnügen.
Die Säbelspezialisten Can Cenan und Jan Patrick Camus zogen nach überstandener Vorrunde in die Direktausscheidung ein. Cenan belegte nach einem denkbar knappen 14:15 im Achtelfinale gegen den Iraner Sina Torshizi den zehnten Rang. Diesem ließ Camus im Viertelfinale mit einem deutlichen 15:3 gar keine Chance. Auch das umkämpfte Halbfinale gegen den Oelder André Fabian entschied Camus für sich, sodass er nun im Finale auf den Olympiastützpunkt-Fechter Hartmut Wrase aus Dormagen traf. Ebenso gab er sich hier mit einem 15:9-Sieg keine Blöße und sicherte sich die Goldmedaille. Damit untermauerte Camus eindrucksvoll seinen ersten Platz auf der Westfälischen Rangliste. Mit seinem Sieg gelang Camus zudem als bisher einziger Säbelfechter ein fünfmaliger Turniererfolg dieses traditionsreichen internationalen Wettkampfes.
<< zur Übersicht...