10.02.2019 | Fechten: Camus holt Bronze bei Deutscher Hochschulmeisterschaft
Bei der diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaft im Fechten fanden sich über 200 Studierende aus ganz Deutschland in Hamburg zusammen, um die neuen Hochschulmeister in den drei Disziplinen, Florett, Degen und Säbel, zu ermitteln. RUB-Student Jan Patrick Camus vertrat nicht nur die Bochumer Farben, sondern auch die des Herner TC.
Bereits in der Vor- und Zwischenrunde verschaffte sich der Säbelfechter mit nur jeweils einer Niederlage eine gute Ausgangslage für die darauffolgenden K.O.-Runde. Deutlich konnte Camus in dieser unter anderem den Heidelberger Benedikt Kron sowie den für Hamburg startenden Iraner Sina Torshizi besiegen. Im Halbfinale traf er nun auf den favorisierten Eislinger Frederic Kindler. Wie schon beim vergangenen Deutschen Ranglistenturnier Anfang des Jahres in Koblenz, hatte Camus jedoch das Nachsehen. Mit der Bronzemedaille gelang ihm dennoch ein großer Erfolg, zumal in diesem Jahr bei dem hochkarätig besetzten Turnier wichtige Punkte für die Teilnahme an der diesjährigen Universiade vergeben wurden.
<< zur Übersicht...