22.09.2019 | Fechten: Camus holt Gold
Für die Säbelfechter des Herner TC ging es am vergangenen Wochenende beim Internationalen NRW-Ranglistenturnier in Mülheim um wichtige Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.
Zunächst erwischten die HTC-Fechter einen eher holprigen Start. Alessio Witzke musste in der Altersklasse U15 nach der Vorrunde verletzungsbedingt aufegeben und belegte den 26. Rang. Im Damensäbel der U15 verpasste Amelie Busche als siebte knapp das Podest. Im Viertelfinale war die spätere Siegerin Johanna Werth aus Kenten an diesem Tag nicht zu schlagen.
Im abschließenden Aktiven-Wettbewerb gelang den HTC-Fechtern dann doch noch der erhoffte Sprung auf das Siegerpodest. Bereits in der Vorrunde musste Jan Patrick Camus lediglich einen Gegentreffer hinnehmen. Auch die darauffolgenden Direktausscheidungsgefechte konnte er deutlich für sich entscheiden. Erst im Finale gegen den niederländischen Meister Dirk-Jan Bouwman wurde es beim 15:12-Sieg etwas enger. Somit gewann Camus überlegen die Goldmedaille. Als zweiter HTC-Starter belegte Can Cenan einen guten 12. Platz.
<< zur Übersicht...