Kategorien
Fechten Nachrichten

Beide HTC-Teams im Deutschlandpokalfinale

Durch zahlreiche Siege in den vergangenen Monaten konnte sich sowohl das Herrensäbel- als auch das Herrendegen-Team des Herner TC für das Finale im Deutschlandpokal qualifizieren. Im Finale der besten acht Mannschaften, in der jeweiligen Disziplin, treffen die Teams aus ganz Deutschland in diesem Jahr in Duisburg aufeinander.

Das Säbelteam konnte sich unter anderem mit deutlichen Siegen über den USC Bochum und das Landesleistungszentrum der TSC Eintracht Dortmund für das Finale qualifizieren.

Die HTC-Degenfechter warfen auf ihrem Weg ins Finale gar den Titelverteidiger Aachen aus dem Wettbewerb. In der Vorendrunde setzen sich die Herner im spannenden Gefecht mit 45:41 in Aachen durch.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Marchet Deutscher Meister mit dem Degen

HTC-Degenfechter Alexander Marchet sicherte sich bei den Deutschen Veteranen Meisterschaften in der Altersklasse über 50 Jahre den Meistertitel.

Lediglich in der Vorrunde musste der Herne eine einzige Niederlage hinnehmen. In der anschließenden K.O.-Runde war Marchet für seine Kontrahenten dann aber nicht zu schlagen. Während er seine ersten Gefechte zunächst deutlich gewinnen konnte, wurde es im Viertel- und Halbfinale dann umso spannender. Jeweils nervenstark setzte sich der HTC-Fechter mit dem allerletzten Treffer gegen seine Gegner durch. Im Viertelfinale gegen Frank Baedeker (TV Ingolstadt) mit 8:7 und gegen den Heidelberger Alexander Trützschler im Halbfinale mit 7:6.

Das Finale gegen Karsten Vandieken (TSV Berlin-Wittenau) wurde dann für den Fechter des Herner TC zu einer deutlichen Angelegenheit. Am Ende des Finals stand in Regensburg ein 10:3 auf der Anzeigetafel und Marchet durfte sich über den Deutschen Meistertitel freuen.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Silber für HTC-Säbelteam bei NRW-Meisterschaft

Bei der NRW-Mannschaftsmeisterschaft in Bergheim belegte das HTC-Säbelteam den zweiten Platz. In der Besetzung Carl David Camus, Jan Patrick Camus sowie Alessio Witzke trafen die Herner im Finale auf die Mannschaft des Bundesstützpunktes des OFC Bonn.

In einem spannenden Finalgefecht, mit immer wieder wechselnden Führungen, setzte sich das Trio aus Bonn letztlich knapp mit 45:40 durch. Mit dem Finaleinzug sicherten sich die Herner nicht nur die Silbermedaille, sondern auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Zweimal Bronze für HTC-Nachwuchsfechter

Die Nachwuchs-Säbelfechter des Herner TC gingen am vergangenen Wochenende in Kenten beim NRW-Ranglistenturnier auf die Planche.

Alessio Witzke (U20) musste sich erst im Halbfinale Jarnu Pelz geschlagen geben. Bei der 12:15-Niederlage hatte der Herner gegen den Fechter vom TV Ratingen knapp das Nachsehen. Durch den Halbfinaleinzug sicherte sich Witzke so nach starker Leistung die Bronzemedaille.

Säbelfechter Liam Fanenbruck gab in der Altersklasse U9 sein Turnierdebüt. In der Vor- und Zwischenrunde musste er lediglich eine Niederlage hinnehmen. Dies verschaffte ihm Position eins in der Setzliste für die K.O.-Runde. Dort setzte er seine Siegesserie auch zunächst fort, bevor sie vom späteren Turniersieger Jannik Timke (Ratingen) im Halbfinale beendet wurde. Somit gelang dem HTC-Fechter gleich bei seinem ersten Turnier, mit dem dritten Platz, der Sprung auf das Siegerpodest.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Drei Medaillen für Säbelfechter

Für die Säbelfechter des Herner TC ging es am vergangenen Wochenende beim NRW-Ranglistenturnier in Bielefeld um wichtige Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Bei den Senioren starteten mit Alessio Witzke und Jan Patrick Camus zwei HTC-Fechter. Hier wurde Camus seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich die Goldmedaille. Erst im Finale gegen Bjarne Lucas, vom Olympiastützpunkt Dormagen, musste der Herner um den Sieg zittern. Beim Stand von 14:14 behielt er aber die Nerven und erkämpfte sich mit dem letzten Treffer die Goldmedaille. Auch Witzke zeigte sich mit Platz drei in starker Form. Im Halbfinale musste er sich Lucas geschlagen geben.

Amina Salame (U13) schaffte es gleich bei ihrem Turnierdebüt auf den Bronzerang. Ihre anfängliche Nervosität legte sie nach wenigen Gefechten ab und besiegte so unter anderem im Viertelfinale die an Nummer eins gesetzte Mathilda Alt (Mainzer TV) mit 10:5-Treffern. Erst im anschließenden Halbfinale konnte Luisa Rezi (Dormagen) ihre Siegesserie stoppen.

Mit den Podestplatzierungen schafften alle drei HTC-Säbelfechter die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Silber für HTC-Degenfechter Marchet bei deutschem Ranglistenturnier

HTC-Degenfechter Alexander Marchet sichert sich in Hamburg beim deutschen Ranglistenturnier der Veteranen (Altersklasse über 50) den zweiten Platz. Erst im Finale musste er gegen den Berliner Thomas Pönisch seine erste und einzige Niederlage des Tages hinnehmen.

Zuvor focht Marchet bereits eine nahezu fehlerfreie Vorrunde. Hier kassierte der Herner lediglich sieben Gegentreffer, wodurch er sich mit Platz eins auf der Setzliste der K.O.-Runde die optimale Ausgangslage verschaffte. So warf er in der K.O.-Runde seine Gegner reihenweise mit deutlichen Siegen aus dem Wettbewerb. Erst im Halbfinale wurde es noch einmal knapper. Gegen Gerald Hinz (Elmshorner MTV), den ersten der deutschen Rangliste AK 50, behielt Marchet die Nerven und sicherte sich mit einem 10:8 den Finaleinzug. In seinem Finalgefecht musste der Fechter des Herner TC seinen Kräften dann ein wenig Tribut zollen, erkämpfte sich so aber einen hervorragenden Silberrang.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Bronze für Camus in Bonn

Beim internationalen NRW-Ranglistenturnier in Bonn sicherte sich HTC-Säbelfechter Jan Patrick Camus die Bronzemedaille.

Camus musste sich erst im Halbfinale mit 9:15-Treffern dem späteren Sieger Philippe Jacques aus Belgien geschlagen geben. Auf dem Weg zum Bronzerang besiegte Camus unter anderem im Viertelfinale den Franzosen Thomas Leray. Mit Alessio Witzke (Platz 7) schaffte ein weiterer Fechter des Herner TC den Einzug ins Viertelfinale. Dieses verlor Witzke jedoch 11:15 gegen den US-Amerikaner Nikita Silantyev.

Am Folgetag ging Witzke noch einmal in der Altersklasse U20 an den Start. Hier musste er aber den Strapazen des Vortages Tribut zollen. Bereits im Achtelfinale unterlag der HTC-Fechter dem späteren Zweitplatzierten Paul Wortmann aus Bielefeld. So verpasste Witzke mit Rang neun knapp das Viertelfinale.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Zweimal Gold für HTC-Degenfechter

Beim westfälischen Ranglistenturnier in Kirchlengern schafften es die Degenfechter des Herner TC gleich zweimal ganz oben auf das Siegerpodest.

Alexander Marchet sicherte sich in der Altersklasse Senioren, ohne jede Niederlage, die Goldmedaille. Bereits nach der Vorrunde an Position eins gesetzt, schaffte er es auch in der KO-Runde seine Siegesserie fortzusetzen. Mit deutlichen Siegen zog der HTC-Fechter so bis in das Finale, gegen den Braunschweiger Stefan Wolfteich, ein. Dieses endete mit 15:10-Treffern zu Gunsten des Herners.

Lena-Marie Rutkowsky (U13) erwischte hingegen einen schlechten Start. So musste sie in der Vorrunde ganze drei Niederlagen hinnehmen. Beflügelt vom knappen Weiterkommen, zeigte sich Rutkowsky in der Direktausscheidung wie ausgewechselt. Reihenweise warf sie ihrer Gegnerinnen aus dem Turnier. Leidtragende war davon unter anderem, die nach der Vorrunde an Nummer eins gesetzte, Charlotte Scheele vom Landesleistungszentrum Bielefeld. Mit einem ungefährdeten 10:6 entschied Rutkowsky das Gefecht für sich. Auch im Finale behielt die HTC-Fechterin die Nerven. Mit einem knappen 10:8 gegen Laura Singh (TSV Berlin-Wittenau) erkämpfte sich Rutkowsky die Goldmedaille.

Christina Rauer (Platz sechs) verpasste in der Altersklasse U15, nach ihrer Viertelfinalniederlage, die Medaillenränge nur knapp.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Bronze für Säbelfechter Witzke

Beim internationalen Säbelturnier in Mülheim ging Alessio Witzke für den Herner TC auf die Planche. Eigentlich noch der U20 angehörend, stellte sich Witzke diesmal seiner Konkurrenz in der Altersklasse Senioren.

Von den größtenteils älteren Gegnern, ließ sich der Herner allerdings nicht beeindrucken und zog bis ins Halbfinale ein. Auf diesem Weg besiegte er in der KO-Runde unter anderem den erfahrenen Niederländer Aleh Pimenau mit 15:10. Erst gegen seiner Halbfinalgegner Thomas Leray aus Frankreich, blieb Witzke chancenlos. Mit der Bronzemedaille erkämpfte sich der HTC-Fechter aber ein starkes Ergebnis.

Kategorien
Fechten Nachrichten

Bronze für Camus bei NRW-Meisterschaft

Die neue Fechtsaison 2022/2023 der Säbelfechter wurde gleich mit den NRW-Meisterschaften in Bonn eröffnet. Der Herner TC stellte mit Jan Patrick Camus und Alessio Witzke zwei Medaillenanwärter.

Den erhofften Sprung auf das Siegerpodest schaffte Camus (Altersklasse Senioren) mit dem Bronzerang. Nach einer starken Vorrunde an Position zwei gesetzt, musste er sich erst im Halbfinale dem späteren Sieger und Lokalmatadoren Robert Piecha geschlagen geben. Bei der 9:15-Niederlage gelang es Camus zunächst das Gefecht offen zu gestalten. Nach der Gefechtspause erkämpfte sich der Fechter des Olympiastützpunktes Bonn aber einen zu großen Vorsprung, den Camus nicht mehr aufholen konnte.

Witzke scheiterte bei seinen beiden Starts jeweils knapp am Viertelfinaleinzug. Im Wettbewerb der Senioren unterlag er dem Dortmunder Martin Hamelmann mit 10:15-Treffern. Am Vortag (Altersklasse U20) fehlte ihm, bei der 14:15-Niederlage gegen den Dormagener Nico Lohmann, sogar nur ein einziger Treffer zum Viertelfinale. Am Ende bedeutete dies für den Herner jeweils den 12. Platz.